Die LAGEOS-Botschaft

Trennlinie

Die zwei Laser Geodynamic Satellites LAGEOS I und II wurden zur Vermessung der Kontinentalverschiebung entwickelt.
Die LAGEOS-Satelliten reflektieren hierzu gepulste Laserstrahlen zu ihrem Ursprung am Erdboden zurück. Durch die Messung der Zeitunterschiede können somit bis auf wenige Zentimeter genaue Entfernungsmessungen zwischen der Station und dem Satelliten, sowie zwischen den anderen, weltweit verteilten und tausende von Kilometern entfernten Stationen vorgenommen weden.
Somit erhält man nach längeren Beobachtungszeiträumen schließlich die Möglichkeit, Rückschlüsse über die momentanen Bewegungen der Erdplatten zu ziehen.
Laserversuch
Ein Laser-Versuchsaufbau

(Und 2 weitere Bilder - ca. 75 KB)
Orbit
Die zwei LAGEOS-Orbitale

(Bild - 14 KB)
Da sich die meisten Kontinentalplatten lediglich um ca. 1 bis 8 Zentimeter pro Jahr bewegen (maximal bis zu 15 cm/a), ist diese hohe Genauigkeit jedoch auch erforderlich. Sie wird erreicht durch eine sehr stabile und über eine lange Zeit exakte Umlaufbahn .
Dies ermöglichen zum einen die schweren Messing-Kerne im Inneren der Satelliten (die die mit 60 Zentimetern Durchmesser relativ kleinen Satelliten über 400 Kilogramm schwer machen) und zum anderen die ungewöhnlich hohen Umlaufbahnen der Satelliten von über 5 800 Kilometern.
Weitere technische Daten über die zwei Satelliten (Tabelle)
Zudem wurden Material und Form der Satelliten optimal ausgewählt, so daß sie weder anfällig für die Kräfte des Sonnenwindes, noch für die Auswirkungen des Erdmagnetfeldes sind. Man hat berrechnet, daß die Lebensdauer der LAGEOS-Satelliten mehr als 8 Millionen Jahre betragen wird.
Niemand weiß, ob es zum Zeitpunkt des Auftreffens der Satelliten auf die Erde uns Menschen noch geben wird - so sind wir doch momentan auf dem besten Wege, uns selbst zu vernichten. Zumindest aber werden wir uns bis dahin sehr verändert haben - so sehr, daß wir unsere Nachkommen wahrscheinlich nicht wiedererkennen würden.
Satellit
Zwei Bilder der LAGEOS-Satelliten
(ca. 57 KB)


Vergrößerung der LAGEOS-Plakette

(ca. 22 KB)

Aus diesem Grunde tragen beide Satelliten je zwei identische Plaketten mit einer von Carl Sagan entworfenen Botschaft mit sich. Die Botschaften geben Auskunft über den Zweck der Satelliten und zeigen zudem das Alter ihrer Erbauung.
Mit dieser Botschaft wird ein eventueller Finder - egal, ob dieser ein Nachkomme von uns sein wird, oder vielleicht auch ein "Außerirdischer" - einmal in der Lage sein, den Sinn des Satelliten zu erkennen, und somit erfahren, daß es uns einmal gab.

Sie können sich nun
weitere technische Daten über die zwei Satelliten
ansehen, oder auch zum nächsten Abschnitt weitergehen:

Dem Inhalt der Botschaft der LAGEOS-Plaketten

Trennlinie

Das ganze interessiert Sie überhaupt nicht?

Dann zurück zur Startseite