Über die Anzahl der Erdbevölkerung

   

Mein nächster (allerdings falscher) Gedanke war, daß diese Zahl vielleicht etwas mit der Angabe der Körpergröße auf der linken Seite zu tun haben könnte.
Vielleicht bedeutet ja diese Entfernung genau die Länge, die entstehen würde, wenn man alle Menschen dieser Erde aneinanderreihen würde? Das hieße, daß man, wenn man diese Entfernung durch die Körpergröße eines Menschen teilen würde, die Anzahl der Erdbevölkerung erhalten würde.
Mal sehen:
   54 089 957 250 cm
   -----------------   =   306 632 410,714   
       176,4 cm
Man erhält als Ergebnis also etwas über 300 Millionen. Diese Zahl ist dimensionslos, also ohne Einheit - wie die Angabe der Erdbevölkerung auch sein müßte. Allerdings wissen wir Menschen natürlich gleich, daß dies nicht ganz stimmen kann, leben doch auf unserem Planeten gerade mal 6 Milliarden Menschen...

Sechs Milliarden? Einen ähnlichen Wert hatten wir doch eben! Denn eine Seite zuvor haben wir gerade folgende Zahl berechnet: 4 Milliarden, 292 Millionen, 853 Tausend Siebenhundertundfünfzig - was nämlich schon der Bevölkerungszahl auf unserem Planeten Erde entspricht - zumindest zur Zeit der Arecibo-Botschaft.

(Wenn Sie der Meinung sind, daß das ja gar nicht stimmen kann, weil auf unserer Erde ja nun immerhin schon fast 6 Milliarden Menschen leben, so sehen Sie sich doch mal meine kleine Statistik zur Entwicklung der Erdbevölkerung an!)

Zusatzbetrachtung: Wie man sehen kann, ist die Angabe der Erdbevölkerung in unserer Botschaft zwar vorhanden, aber keineswegs so eindeutig. Selbst wir können ja heute nur Vermutungen darüber anstellen, wie sich unsere Erdbevölkerung einmal entwickeln wird - die Annahme, daß viele Planeten eine mit der unseren vergleichbare Bevölerungszahl hätten, ist wohl mehr als zweifelhaft.

So gilt hier das gleiche, was auch schon zu unserer Körpergröße gesagt wurde: Es kann sowohl sein, daß einem Extraterristrischen unsere Bevölkerungszahl unglaubwürdig hoch erscheinen wird (sofern er diese Zahl der Botschaft überhaupt korrekt interpretiert), wie auch das Gegenteil dessen.
So wird einem Alien wohl letztlich unklar bleiben, wie groß die zu entsendende Armee sein müßte, um unseren Planeten zu besiegen. Was ja auch nicht das schlechteste wäre... :-)

   

Zurück oder Weiter